Videos sollen den Absatz steigern

Lohnt sich der Einsatz von Videos auf Amazon?

Es ist ja schnell dahin gesagt, dass Videos umsatzsteigernd wirken, auch glaubhaft. Aber ist es echt so? Vor allem auch bei Amazon?

Denn mittlerweile kann jeder Seller mit einer bei Amazon registrierten Marke Videos in seine Listings und in den Markenshop integrieren. Die Frage ist nur, ob es wirklich etwas bringt oder “nur” schön aussieht.

Ich hab den Test gemacht

Yasin Tanriver von Product Cinema hat mir ein Video für diesen Test erstellt. Danke an dieser Stelle. Seinen Dienst hab ich auch im Podcast zitiert und die Pakete vorgestellt.

Wie und was ich getestet hab:

  1. Ein Vergleich des Listings mit und ohne Video in Zahlen. Allerdings geht das nicht so einfach, deshalb hab ich mich eines Tricks mit einem Vergleichsprodukt bedient,
  2. Ein Vergleich der Conversion Rate im Markenshop auf Amazon,
  3. Eine Facebook Ads Kampagne, die Bilder und Videos verglichen hat.

Die Ergebnisse hörst Du im Podcast:

Podcast hören

Podcast hier anhören oder auf iTunes | Android | Spotify

Ergebnisse

Auch hier im Blog eine Zusammenfassung der Ergebnisse:

Vergleichsprodukt

Mein Vergleichsprodukt (Benchmark) legte von März 2019 auf April 2019 um 34% an Verkäufen zu. Hier sieht man auch, wie unrelevant ein reiner A/B Test mit einem Produkt wäre. Die Schwankungen sind enorm.

Mein Produkt mit Video legte im gleichen Zeitraum um sagenhafte 56% zu! Das Produkt hat also das Vergleichsprodukt deutlich überholt. 22% mehr als das Vergleichprodukt. Bingo!

Markenshop

Im Markenshop ist das Video prominent auf der Startseite.

Ein Vergleich der Conversion Rate in meinem Markenshop auf Amazon zeigt, dass ein Besucher im Schnitt März vs. April 25% mehr Umsatz da lässt.

Facebook Ads

Als drittes ließ ich Facebook Ads gegeneinander laufen.

  1. Imagebild
  2. Haupt-Produktbild
  3. Haupt-Produktbild mit Amazon Features (Sternen und Prime Logo)
  4. Video komplett (25 Sekunden)
  5. Video ohne Anfangs-Logo

Ergebniszusammenfassung: Das Imagebild performte am besten, dicht gefolgt von dem original Videos mit Logo am Anfang!

Hier im Screenshot die gleiche Reihenfolge wie oben aufgezählt als Auswertung:

Facebook Ads Auswertung
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Ein wenig unfähr ist es, da das Imagebild (mit Model) generell auf Facebook eher klickt als Produktdarstellungen. Wäre es nicht, wäre hier Video der Gewinner.

Edit: Vergleich der Conversion Rates

Durch die Facebook Diskussion mit Christian Otto Kelm war klar, dass ich konkrete CRs noch nachliefern sollte. Diese sind allerdings tatsächlich etwas widersprüchlich zu meinen bisherigen Ergebnissen, natürlich genauso offen und ehrlich, wie alles andere:

Gesamte CR beide Artikel zusammen gezählt:
März: 7,2% > April: 8,4%

CR des Artikels MIT Video:
März: 9,4% > April: 7,3% (gesunken!)

CR des Artikels OHNE Video
März: 6,3% > April: 9,3% (gestiegen!)

Das ist genau anders herum als erwartet. Die Mehrverkäufe kamen durch erheblich mehr Traffic (mehr als doppelt soviel) auf dem Produkt mit Video zustande. Die beiden Produkte konkurrieren, wie gesagt auch gegeneinander in meinem Portfolio. Beide zusammen werden eher selten gekauft.

Erklärungsversuch

Durch die zeitgleiche Einbindung des Videos im Markenshop war das Produkt mit Video prominenter vertreten, als das ohne. Der Traffic des Markenshops spielzt auch tatsächlich in einer ähnlichen Liga wie die beiden Produkte, ist also evtl. relevant.

Das alleine würde allerdings rein zahlenmäßig als Erklärung noch nicht ausreichen.

Wie immer bei Amazon und im eCommerce generell: Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Nachtrag

Otto Kelm meinte, es könnte auch der A9 durch das Video getriggert worden sein, mehr organischen Traffic drauf zu schicken.

Fazit

Nach meinen Auswertungen ist das Video nicht nur schön sondern bringt auch etwas.

Video vs. Non-Video 3:1

Also ich mach damit in Zukunft bestimmt mehr. Und so oder so hatte ich eine schöne Umsatzsteigerung, und das zählt ja bekanntermaßen am meisten 😉

Showreel

Und hier ist das Showreel von Product Cinema:

Pin It on Pinterest

Share This