Werbung (PPC) auf Amazon schalten und verwalten.

Wie macht man PPC auf Amazon richtig?

Wir sprechen über das manuelle Anlagen von Werbekampagnen und den idealen Start.
Anschließend wollen wir wissen, wie man am besten Kampagnen auf Amazon optimiert, Keywords hinzufügen, negativ setzen und Gebote optimieren, etc.
Ab wann macht es Sinn, Tools ins Boot zu holen?
Was kann Maxs Software BidX?
Wie sieht die PPC Zukunft auf und abseits von Amazon aus?

Podcast hören

Podcast hier anhören oder auf iTunes | Android | Spotify

Hier die im Podcast angesprochenen Ergänzungen und Berechnungen:

Benennung der Kampagnen- bzw. Anzeigengruppen-Titel:

SPA | {SKU} | {ASIN} | {Match Type} | {Alternative Title}

Berechnung der Conversion Rates

Zugriff auf die Daten: Seller Central (SC) -> Berichte -> Statistiken und Berichte -> Detailseiten Verkäufe und Traffic – nach untergeordnetem Produkt (child) bzw. Seller Central (SC) -> Werbung

SC Sitzungen <=> kein Werbe-Äquivalent
SC Seitenansichten <=> Werbe-Klicks
SC Bestellte Einheiten <=> kein Werbe-Äquivalent
SC Einheit pro Sitzung (= bestellte Einheiten / Sitzungen) <=> kein Werbe-Äquivalent
SC Bestellsumme <=> Werbe-Umsatz (VAT Calculation Service (VCS) beachten – falls aktiv, dann ist der Werbeumsatz netto)
SC Zahl der Bestellposten <=> Werbe-Bestellungen
Um nun die Conversion Rate (CR) der Werbung (=Werbe-Bestellungen / Werbe-Klicks) korrekt beurteilen zu können ist es erforderlich, die SC Zahl der Bestellposten durch die SC Seitenansichten zu dividieren.
SC CR (=SC Zahl der Bestellposten / die SC Seitenansichten) <=> Werbe-CR (=Werbe-Bestellungen / Werbe-Klicks)

BidX testen

Nutze den Gutscheincode „Brandonaut“ und teste BidX 1 Monat GRATIS:
Registriere dich hierzu zunächst kostenfrei bei BidX und gib den Gutscheincode nach der Wahl eines Plans ein.

Pin It on Pinterest

Share This